Ladakh

Eine Reise in eine andere Welt

Pfeil und Bogen

Wer Sehnsucht hegt, sucht sich zu sehnen.
Die Sehne eines Bogens spannt
nur wenn wir sie nicht zu sehr dehnen.
Der Schuss gelingt mit lockrer Hand.

Ein Ziel zu nah vor Augen trübt
den Blick auf Atem, Haltung, Kraft.
Wer immer weit're Schüsse übt,
dem ist die Sehne bald erschlafft.

Der gute Schütze schießt mit Herz,
kennt aller Sehnsucht Ziele, Schein,
ist achtsam stets und kennt den Schmerz
Des Sehnens, Ziel im Selbst zu sein

Choerten
 

Nach oben Inhaltsverzeichnis Kontakt