Ladakh

Eine Reise in eine andere Welt

Mönche

Sie sehen in Licht über Tränen hinweg
über Schmerz, über Trauer und Leid.
Sie wandeln gehorsam und selbstlosgelöst
über Hitze und Kälte, Räume und Zeit.

Sie rufen und klatschen das Glück in sich wach.
Der Pfad in ihr Herz ist ein Meer,
wiederholen ergeben Gesänge im Takt
ihres Atems, dem Hauch hinterher.

Das Kloster umspannt eine flatternde Schnur
von Fahnen, Gebeten im Wind.
Ihr Weg ist dem Grunde des Seins auf der Spur.
Ob Seelen verwechselbar sind?

Choerten
 

Nach oben Inhaltsverzeichnis Kontakt